Zum Hauptinhalt Zur Hauptnavigation Zum Fußbereich

Whitepaper CeraCode® – Eindeutige Teile-ID beim Presshärten

Von keramischen Pigmenten zu hochbeständigen, maschinenlesbaren Codes - der individuelle Fingerabdruck für warmgeformte Metallteile

Die Herausforderung in Ihrer Branche ist die kontinuierliche Kennzeichnung in der Metallverarbeitung - insbesondere bei harschen Produktionsprozessen mit hohen Temperaturen, wo herkömmliche Kennzeichnungslösungen versagen?

Mit unserer neuen und patentierten CeraCode® Teile-Markierungslösung bieten wir eine lückenlose Prozessdigitalisierung mit Einzelteil-Erfassung wie -Rückverfolgung beim Presshärten.

In unserem White Paper erläutern wir, wie CeraCode® diese lückenlose Erfassung aller Bauteile und Chargen in Produktionslinien ermöglicht.

Dies können Sie in unserem Whitepaper nachlesen:

  • Relevante Fakten zu unserem "All-in-One"-Konzept für hochtemperaturbeständige Kennzeichnung und Identifikation
  • Vergleich mit konventionellen Lösungen
  • Vier Business Cases zum realen Einsatz von CeraCode®




    * Pflichtfelder
    Wir können auch direkt in die Kalkulation Ihres eigenen Szenarios einsteigen und Ihnen die Vorteile und Kosteneinsparungen aufzeigen, die Sie durch den Einsatz von CeraCode® erzielen können. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin mit uns.

     

    Termin vereinbaren